Beim Förderverein Kita Lütke Lüe steht ein spannendes Projekt an: Die Umwandlung des Kita-Umfelds in einen entdeckungsreichen Lernraum! Ziel ist es, den Forschergeist und die Neugier der Kinder zu wecken und zu fördern.

Das Herzstück dieses Vorhabens ist die Schaffung eines "Forschermobils". Stellt euch eine mobile Blockhütte vor, gefüllt mit Forschungsmaterialien, die den Kindern sicheren und einfachen Zugang zu Lernwerkzeugen in der Natur ermöglicht. Dieses mobile Labor wird es den Kindern erlauben, ihre Umwelt direkt zu erforschen und dadurch eine tiefere Verbindung zur Natur aufzubauen.

Ein weiteres Highlight des Projekts ist "Windland", eine etwa 3,50 Meter hohe, bespielbare Windkraftanlage. Sie ist so konzipiert, dass die Kinder durch das Drehen einer Kurbel die Rotorblätter bewegen und damit Strom erzeugen können. Dieser Strom fließt in das Forschermobil und ermöglicht den Kindern, den Prozess der erneuerbaren Energieerzeugung hautnah zu erleben.

Unter dem Motto „GEMEINSAM GRÜNES GESTALTEN“ kombinieren diese beiden Projekte Umweltbildung und das Verständnis für erneuerbare Energien. Der Förderverein Kita Lütke Lüe ist überzeugt, dass diese Initiativen nicht nur die Bildung der Kinder verbessern, sondern auch ihr Umweltbewusstsein und ihre Werte in Bezug auf Nachhaltigkeit und Forschergeist stärken werden. Ein wahrhaft interaktives Lernerlebnis!

Jetzt voten!
1059 VOTES
Noch mehr über das Projekt erfahren
Forschermobil und bespielbare Windkraftanlage
WÄHLE DEINEN FAVORITEN

Die 10 Klimaprojekte

Du entscheidest mit deinem Vote, wer die Plätze 1 – 5 belegt.