Der DRK Ortsverein Hinte e.V. stellt ein zukunftsweisendes Projekt vor: Die Errichtung einer wetterfesten Garage mit einer integrierten Powerstation. Ein Schlüsselelement dieses Projekts ist der Notfall-Krankentransportwagen (N-KTW), der bisher auf einem ungeschützten Parkplatz stand und dadurch Witterungseinflüssen ausgesetzt war.

In Zeiten der Energiekrise und angesichts vergangener Katastrophenfälle wie in Großheide oder im Ahrtal, hat der DRK Ortsverein Hinte die Notwendigkeit erkannt, seine Einsatzbereitschaft zu stärken. Der innovative Ansatz: Die Nutzung von Solarenergie, um den N-KTW unabhängig von externen Stromquellen einsatzbereit zu halten. Dies wird durch ein Balkonkraftwerk und einen Energiespeicher unterstützt. Zusätzlich ist die Anschaffung eines transportablen, idealerweise solarbetriebenen Generators geplant.

Dieses Projekt ist in Ostfriesland besonders bemerkenswert und markiert einen bedeutenden Schritt in Richtung ökologischer Nachhaltigkeit. Mit dieser Initiative zeigt der DRK Ortsverein Hinte, wie durch innovative und umweltfreundliche Lösungen die Effizienz in Notfallsituationen gesteigert werden kann. Ein Vorhaben, das nicht nur die Notfallversorgung verbessert, sondern auch einen positiven Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Jetzt voten!
689 VOTES
Noch mehr über das Projekt erfahren
Bau einer Garage mit Solar-Powerstation
drk-ov-hinte.de
WÄHLE DEINEN FAVORITEN

Die 10 Klimaprojekte

Du entscheidest mit deinem Vote, wer die Plätze 1 – 5 belegt.